Funktioniert der Ton in Windows 10 nicht? 9 Wege zur Behebung von Sound Problemen

15. March 2022

Funktioniert Ihr Ton in Windows 10 nicht? Hier erfahren Sie, was zu tun ist, wenn Sie keinen Ton auf Ihrem Computer haben.

Sie leiden darunter, dass der Ton auf Ihrem Windows 10 PC nicht funktioniert? Es ist ziemlich frustrierend, keinen Ton auf Ihrem Computer zu haben, aber wir sind hier, um zu helfen.

Im Folgenden finden Sie schnelle und einfache Lösungen, um den Ton unter Windows 10 zu reparieren, wenn er nicht funktioniert.

1. Stellen Sie sicher, dass die Lautstärke nicht gedämpft ist

Zuerst sollten Sie die offensichtlichste Lösung aus dem Weg räumen. Wenn Sie keinen Ton auf Ihrem Computer haben, überprüfen Sie, ob Sie den Ton nicht stummgeschaltet haben. Klicken Sie auf das Lautstärkesymbol in der unteren rechten Ecke Ihres Computers, um die Hauptlautstärke zu überprüfen. Stellen Sie sicher, dass sie nicht stummgeschaltet oder extrem niedrig eingestellt ist.

Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf dasselbe Symbol und wählen Sie Lautstärkemixer öffnen, um die aktuelle Lautstärke aller Anwendungen anzuzeigen, die Audio wiedergeben. Stellen Sie diese bei Bedarf lauter und vergewissern Sie sich, dass sie nicht versehentlich stummgeschaltet wurden.

Überprüfen Sie auch die Lautstärke aller aktiven Anwendungen, Spiele, Videoplayer oder ähnliches. Selbst wenn Sie die Haupt- und Browserlautstärke aufgedreht haben, gibt ein stummgeschaltetes YouTube-Video immer noch keinen Ton von sich.

Schließen Sie außerdem alle audiointensiven Anwendungen, die Sie nicht aktiv nutzen. Einige Programme können die Kontrolle über Ihr Audiogerät übernehmen, so dass Sie nichts von anderen Geräten hören können. Wenn Sie z. B. Bluetooth-Kopfhörer verwenden und sich in einem Discord-Anruf befinden, können Sie keinen Ton von anderen Anwendungen hören.

Bevor Sie weitermachen, sollten Sie auch Ihren Computer neu starten. Ihr Tonproblem könnte vorübergehend sein, vielleicht aufgrund eines anstehenden Updates, das die Audioausgabe gesperrt hat.

2. Stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Audioausgang verwenden

Wenn Sie mehr als einen Audioausgang an Ihren Computer angeschlossen haben, ist es möglich, dass Windows den Ton über das falsche Gerät wiedergibt.

Um das Gerät zu ändern, das für die Wiedergabe verwendet wird, klicken Sie erneut auf das Lautstärkesymbol. Oberhalb des Lautstärkereglers wird der Name des aktuellen Geräts angezeigt, wenn Sie mehr als ein Gerät aktiviert haben. Klicken Sie darauf und wählen Sie dann die gewünschte Option aus der Liste aus.

Dies ist nur ein Schnellumschalter, der möglicherweise nicht alle verfügbaren Geräte anzeigt. Um eine vollständige Liste der an Ihren PC angeschlossenen Audiogeräte anzuzeigen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautstärkesymbol und wählen Sie Toneinstellungen öffnen. Dies fungiert als Verknüpfung zum Menü Einstellungen > System > Sound.

Klicken Sie auf dieser Seite unter der Überschrift Wählen Sie Ihr Ausgabegerät auf Soundgeräte verwalten, um alle an Ihren Computer angeschlossenen Geräte anzuzeigen. Verwenden Sie die Schaltfläche Test für eines der verfügbaren Geräte, um einen kurzen Ton abzuspielen.

Überprüfen Sie den Abschnitt Deaktiviert, um sicherzustellen, dass Sie das Gerät, das Sie verwenden möchten, nicht ausgeschaltet haben. Klicken Sie auf eine Option und dann auf Aktiviert, um das Gerät wieder zu aktivieren, falls erforderlich.

Wenn Sie die erwartete Audioausgabe nicht sehen oder sie nicht funktioniert, fahren Sie mit den folgenden Schritten fort. Ihre Lautsprecher, Kopfhörer oder ein anderes Gerät benötigen eine weitere Fehlersuche.

3. Überprüfen Sie alle Audiokabel und drahtlosen Verbindungen

Als Nächstes sollten Sie die physischen Verbindungen aller Audiogeräte überprüfen, vor allem, wenn der gewünschte Ausgang nicht in den oben genannten Menüs angezeigt wird.

Vergewissern Sie sich, dass alle Audiokabel (und Stromkabel) fest mit Ihrem Computer und dem Gerät verbunden sind. Es ist ratsam, alle Kabel abzutrennen und wieder anzuschließen, um sicherzustellen, dass keine losen Verbindungen vorhanden sind. Vergewissern Sie sich, dass die Audiokabel an den richtigen Anschlüssen angeschlossen sind.

Wenn ein Kabel ausgefranst, übermäßig geknickt oder anderweitig beschädigt ist, ist es möglicherweise unbrauchbar. Möglicherweise müssen Sie daran rütteln, um eine gute Verbindung herzustellen. Wenn möglich, sollten Sie verschlissene Kabel austauschen.

Bei drahtlosen Audiogeräten wie Kopfhörern gehen Sie zu Einstellungen > Geräte > Bluetooth & andere Geräte und stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Gerät ordnungsgemäß mit dem Computer gekoppelt haben. Weitere Hilfe zu drahtlosen Geräten finden Sie unter Problembehandlung für Bluetooth in Windows 10.

Wenn Sie diese Bluetooth-Kopfhörer auch mit Ihrem Telefon oder einem anderen Gerät verwenden, trennen Sie sie zunächst von dem anderen Gerät und versuchen Sie dann, sie erneut mit Ihrem Windows-PC zu verbinden. Der Versuch, Audio vom Computer auf den Bluetooth-Kopfhörern wiederzugeben, wird nicht funktionieren, wenn diese Kopfhörer gerade mit dem Telefon verbunden sind.

Versuchen Sie schließlich, alle Audiogeräte vom PC zu trennen, mit Ausnahme des Geräts, das Sie verwenden möchten, für den Fall, dass ein anderes Gerät gestört wird.

4. Versuchen Sie es mit der Windows Audio-Problembehandlung

Bevor Sie weitermachen, lohnt es sich, die integrierte Audio-Problembehandlung auszuführen. Damit kann Windows 10 Probleme erkennen und beheben – manchmal sogar selbst. Diese Windows-Troubleshooter beheben das Problem nicht immer, aber es ist einen Versuch wert, bevor Sie tiefer eintauchen.

Gehen Sie zu Einstellungen > Update und Sicherheit > Problembehandlung > Zusätzliche Problembehandlungen und wählen Sie Audio wiedergeben. Folgen Sie den Anweisungen, und hoffentlich behebt Windows das Problem automatisch.

5. Audio-Treiber zurücksetzen oder neu installieren

Treiber funktionieren in der Regel gut, wenn sie erst einmal konfiguriert sind, aber wenn etwas schief geht, verursachen sie lästige Probleme. Ihr Audiotreiber könnte beschädigt worden sein, oder er benötigt ein Update, um ein Problem zu beheben.

Windows 10 bietet einige Optionen zur Bekämpfung eines problematischen Treibers. Sie finden diese im Gerätemanager, auf den Sie über ein praktisches Menü zugreifen können, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Start-Schaltfläche klicken oder die Tastenkombination Win + X drücken.

Zunächst können Sie versuchen, den Treiber einfach auf die letzte gute Konfiguration zurückzusetzen. Erweitern Sie im Gerätemanager den Abschnitt Audioeingänge und -ausgänge. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Audiogerät, das Sie verwenden, wählen Sie Eigenschaften und wechseln Sie zur Registerkarte Treiber.

Klicken Sie auf die Option Treiber zurücksetzen, falls verfügbar, und Windows 10 beginnt mit dem Prozess der Verwendung der vorherigen Treiberversion. Dies ist jedoch nur möglich, wenn ein älterer Treiber vorhanden ist, auf den zurückgegriffen werden kann.

Wenn Sie den Treiber nicht zurücksetzen können, müssen Sie entweder Treiber aktualisieren oder Gerät deinstallieren wählen.

Sie können versuchen, den Treiber über dieses Menü zu aktualisieren. Wahrscheinlich müssen Sie den Treiber jedoch stattdessen manuell aktualisieren, da Windows nicht in der Lage ist, eindeutige Treiber für Ihr System zu finden. Angenommen, es ist kein Update verfügbar, wählen Sie Gerät deinstallieren. Dadurch wird der fehlerhafte Treiber entfernt, sodass Sie eine neue Kopie installieren können.

Bevor Sie mit der Deinstallation fortfahren, laden Sie die neueste Herstellerversion des Treibers herunter, falls verfügbar. In der Regel können Sie diese direkt von der Website des Hardwareherstellers herunterladen. Wenn Sie den Namen Ihres Geräts gefolgt von “Treiber” googeln, sollten Sie ihn finden – laden Sie aber keine Treiber von zwielichtigen Websites Dritter herunter.

Wenn kein spezieller Treiber für Ihr Gerät verfügbar ist, fahren Sie trotzdem fort. Windows installiert dann beim Neustart einen allgemeinen Treiber.

Klicken Sie im Fenster Eigenschaften auf Gerät deinstallieren, und es wird das Feld Deinstallation des Geräts bestätigen angezeigt. Je nach Treiber enthält dieses Fenster möglicherweise auch eine Option zum Löschen der Treibersoftware für dieses Gerät. Wenn diese Option vorhanden ist, aktivieren Sie das Kontrollkästchen und klicken Sie auf OK.

Sobald Sie die Treiber gelöscht haben, starten Sie Ihr System neu. Wenn Sie einen neuen Treiber herunterladen konnten, installieren Sie ihn jetzt. Andernfalls sollte Windows den allgemeinen Treiber für Ihr Gerät bereits neu installiert haben.

Wenn die obigen Schritte für ein bestimmtes Gerät das Problem nicht beheben, versuchen Sie diese Schritte für den Eintrag des Geräts in der Kategorie Sound-, Video- und Gamecontroller.

6. Aktualisieren Sie den IDT High Definition Audio CODEC

Bei einigen Systemen können Probleme mit dem IDT High Definition Audio CODEC auftreten. Dies kann durch eine manuelle Treiberaktualisierung behoben werden, bei der Sie den zu verwendenden Soundtreiber auswählen können.

Rufen Sie, wie oben beschrieben, erneut den Geräte-Manager auf. Erweitern Sie den Abschnitt Sound, Video und Gamecontroller. Wenn Sie IDT High Definition Audio CODEC finden, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Treiber aktualisieren. Je nach Ihrem PC wird dies möglicherweise nicht angezeigt. Wenn dies nicht der Fall ist, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.

Wählen Sie im nächsten Fenster die Option Meinen Computer nach Treibern durchsuchen und anschließend die Option Aus einer Liste der verfügbaren Treiber auf meinem Computer auswählen. Damit können Sie aus allen auf dem System vorinstallierten Treibern auswählen.

Vergewissern Sie sich, dass die Option Kompatible Hardware anzeigen aktiviert ist. Wählen Sie dann unter Modell die Option High Definition-Audiogerät, gefolgt von Weiter und schließlich Ja. Möglicherweise müssen Sie Ihr System neu starten, damit die Änderungen wirksam werden.

7. Realtek High Definition Audio-Probleme beheben

Je nach Hersteller und Hardware Ihres Computers haben Sie möglicherweise einen Realtek-Audiotreiber anstelle von IDT. Realtek-Treiber tauchen auch häufig in Forenbeiträgen auf, in denen Audio-Probleme unter Windows diskutiert werden.

Gehen Sie zunächst wie oben beschrieben vor, um nach Treiber-Updates für Realtek Audio zu suchen. Wenn dies nicht funktioniert, gibt es einige spezifischere Lösungen für Realtek-Audioprobleme, die Sie ausprobieren können.

Aktualisieren Sie Ihre Wi-Fi-Treiber

Eine häufige Lösung besteht darin, die Realtek-WLAN-Treiber zu deaktivieren, zu deinstallieren und dann die neueste Version neu zu installieren – auch wenn Sie die neueste Version bereits installiert haben.

Rufen Sie zunächst die Realtek-Website auf und laden Sie die neueste Treiberversion für Ihr System herunter. Öffnen Sie dann erneut den Geräte-Manager und suchen Sie nach den Realtek Wireless LAN-Treibern. Diese sollten unter Netzwerkadapter zu finden sein und sowohl Realtek als auch Wireless im Namen tragen.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Treiber und wählen Sie Gerät deinstallieren. Gehen Sie nun zu der neuen Treiberdatei, die Sie heruntergeladen haben, extrahieren Sie deren Inhalt, suchen Sie die Datei setup.exe oder eine ähnliche Installationsdatei und folgen Sie den Anweisungen. Nach der Installation müssen Sie Ihr System neu starten.

Deaktivieren Sie die Audiobuchse an der Vorderseite

Diese Lösung könnte systemabhängig sein, aber sie hat zumindest ein System repariert, also könnte sie auch Ihres reparieren.

Der Reddit-Benutzer Tiflotin hat ein hartnäckiges Realtek-Audioproblem behoben, indem er die Erkennung der vorderen Buchse im Realtek HD Audio Manager deaktiviert hat. Sie können dieses Dienstprogramm öffnen, indem Sie auf das Realtek-Lautsprechersymbol doppelklicken, das in der Systemablage in der unteren rechten Ecke des Bildschirms erscheint. Möglicherweise wird es in dem erweiterten Menü angezeigt, das erscheint, wenn Sie auf den kleinen Pfeil klicken.

Wenn Sie sich bereits die Haare raufen, könnte dies einen Versuch wert sein!

8. Deaktivieren Sie die Windows-Audioverbesserungen

Als nächstes sind die Audioerweiterungen von Windows 10 an der Reihe. Bei den Audioerweiterungen handelt es sich um integrierte Pakete von Microsoft und Drittanbietern, die dafür sorgen sollen, dass Ihr Systemaudio auf verschiedene Weise besser oder zumindest anders klingt. Diese “Erweiterungen” könnten jedoch die Ursache für Ihr Windows 10-Audioproblem sein. Glücklicherweise lassen sie sich einfach deaktivieren.

Um auf die Audioverbesserungen zuzugreifen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol in der Systemablage und wählen Sie Sounds, um das Fenster Sound in der Systemsteuerung zu öffnen. Wechseln Sie hier auf die Registerkarte Wiedergabe und doppelklicken Sie auf das verwendete Audiogerät.

Klicken Sie im nächsten Fenster auf die Registerkarte Erweiterungen. Aktivieren Sie dort das Kontrollkästchen Alle Erweiterungen deaktivieren, falls dies nicht bereits geschehen ist, und klicken Sie dann auf Übernehmen. Wenn Sie Audioprobleme mit mehreren Geräten haben, wiederholen Sie diesen Vorgang für jedes Gerät in der Wiedergabeliste.

Wenn Sie schon einmal hier sind, sollten Sie auch sicherstellen, dass das Gerät, das Sie verwenden möchten, als Standardgerät festgelegt ist. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf ein Gerät und wählen Sie Als Standardgerät festlegen.

9. Starten Sie die Windows-Audiodienste neu.

Wenn Sie immer noch Probleme haben, könnte der Grund dafür, dass der Ton auf Ihrem Computer nicht funktioniert, ein Windows-Problem mit den Diensten sein, das sich hinter den Kulissen abspielt. Während die Audiodienste eigentlich normal funktionieren sollten, können sie sich manchmal ohne Grund selbst deaktivieren. Wenn das passiert, haben Sie keinen Ton.

Geben Sie Dienste in das Startmenü ein, um den Dienste-Manager zu finden und zu öffnen. Scrollen Sie nach unten zu Windows Audio. Wenn der Dienst nicht ausgeführt wird, funktioniert die Audiofunktion Ihres Systems nicht richtig. Starten Sie ihn erneut, indem Sie auf Start doppelklicken und Start auswählen.

Überprüfen Sie in diesem Zusammenhang auch den Starttyp des Dienstes. Audiodienste sollten standardmäßig auf Automatisch eingestellt sein. Wenn er auf etwas anderes eingestellt ist – automatisch (verzögerter Start), manuell oder deaktiviert – ändern Sie ihn zurück.

Überprüfen Sie den Windows Audio Endpoint Builder auf die gleiche Weise, da Audio auch von der korrekten Ausführung dieses Dienstes abhängt.

Kein Ton auf Ihrem Computer? Jetzt können Sie hören

Wir haben uns mit der Behebung von Windows 10-Audioproblemen beschäftigt. Hoffentlich können Sie Ihren Computer jetzt wieder deutlich hören.

Auch wenn es keine endgültige Lösung für jedes Problem gibt, scheint Windows 10 die Verwendung des integrierten High-Definition-Audio-Treibers zu bevorzugen, und die vielen Lösungen, die wir gelesen haben, beinhalten das Aktualisieren, Deinstallieren, Neuinstallieren und Zurücksetzen dieses Treibers.

Dass Sie Ihr Mikrofon in Windows 10 nicht verwenden können, ist ein anderes Problem.